09.05.2017 20:55 Alter: 101 days

SC Niedergirmes - SV Kölschhausen 5:1 (2:1)


Die Personalsituation war erneut kritisch, was auch dem Schiedsgericht des Kreises Wetzlar geschuldet war. Bernd Schuster und Fatih Susamci wurden wegen der Vorkommnisse in Bechlingen, nachträglich für 2 Spiele gesperrt. Trotzdem begann die Mannschaft gut und ging früh in Führung. Nach einer Flanke von Benjamin Mehl stand Kai-Uwe Herr am langen Pfosten goldrichtig und traf per Kopf zum 0:1 (13.). In der Folge vergab der Gast weitere gute Chancen, um die Führung auszubauen. Erst nach einer halben Stunde nahm die Heimelf fahrt auf und bestrafte die mangelnde Chancenauswertung. Nach einem Abwehrfehler war Alexander Laudenschläger durch, passte in den Rückraum zu Furkan Yilmaz und dieser traf mühelos zum 1:1 (31.). Dieses Tor war ein Weckruf für Niedergirmes, die nun die Initiative ergriffen und den SVK in die eigene Hälfte drückten. Kurz vor der Pause drehten sie das Spiel komplett, als erneut Yilmaz zur Stelle war. Einen Schuss auf den kurzen Giebel konnte Jens Then nur ans Lattenkreuz lenken, den Abpraller versenkte Yilmaz zum 2:1 (41.). Durch die Verletzungen von Kevin Eckhardt und Asim Özdemir, bildeten im zweiten Durchgang das Reserveduo Patrick Althof und Walter Rustler die Verteidigung um Libero Denis Kroneberger. Laurynas Keiner rückte in die Offensive, wo er mit seiner Schnelligkeit die Abwehr vor Probleme stellte. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, doch das Glück blieb auf der Seite der Hausherren. Ein Freistoß über die Mauer klatschte an den Pfosten und von dort direkt vor die Füße von Pascal Köhler, der den Ball unter die Latte zum 3:1 versenkte (57.). Kurz darauf die Möglichkeit zum Anschlusstreffer für den SVK, als Keiner nur mit einem Foul im Strafraum zu bremsen war. Then übernahm die Verantwortung und scheiterte erstmals im Trikot des SVK vom Punkt, denn Sercan Erdem entschied sich für die richtige Ecke und parierte (62.). Trotzdem gab der SVK nicht auf und hatte danach noch paar gute Chancen zu verkürzen, doch die wurden allesamt vergeben. Getreu nach dem Motto: Hast de Scheiße am Schuh, hast de Scheiße am Schuh. Der SCN hatte seinerseits mehrmals die Chancen den Sack zuzumachen, doch zunächst scheiterten sowohl Köhler als auch Akan Kaplan völlig freistehend an Then. Als sich aber erneut Laudenschläger auf außen durchsetzte und Yilmaz bediente, war der Drops gelutscht (77.). Kaplan erzielte kurz vor dem Ende sogar noch das 5:1 zum verdienten Heimsieg, der jedoch vielleicht 2 Tore zu hoch ausfiel (90.). Lobend zu erwähnen war die gute Schiedsrichterleistung von Marco Böhm und das faire miteinander beider Mannschaften. Sicher das fairste Duell beider Teams in den letzten 10 Jahren. Es spielten: Then - Kroneberger - Eckhardt (10. Rustler) - Keiner - Petry - Hahlgans - Urbanski (66. Koch) - Krauskopf - Özdemir (46. Althof) - Mehl - Herr SC Niedergirmes II - SV Kölschhausen II 1:0 (0:0) Die Reserve konnte das Spiel lange offen gestalten, verlor jedoch durch ein Tor von Coach Martin-Oliver Nawroth mit 1:0 (65.). Trotz starker kämpferischer Leistung konnte man gegen Ende die Chancen nicht nutzen und ging somit leer aus. Mit 3 Torhütern in der Startelf kann man schon die personelle Situation erkennen, aber die Jungs die da sind geben alles was geht. Hut ab das jeder in der schweren Lage so mitzieht. Es spielten: Zengin - Kreckel - Althof - Rustler - Kurtulus - Kleiber - Feta - Martin - Koch - Zintel (79. Hess) - Huber Termine: Sonntag, 14.05.17 13 Uhr SVK II - FSV Berghausen II 15 Uhr SVK - FSV Berghausen Zum Geburtstag gratulieren wir herzlich folgenden Mitgliedern: Werner Koob (71) und Matthias Brück (54)