16.10.2017 19:14 Alter: 97 days

SV Kölschhausen – TuS Naunheim II 1:2 (0:1)


Die einheimische Elf hatte sich gegen den Tabellenführer viel vorgenommen und konnte zunächst dessen Angriffsbemühen erfolgreich stören, so dass sich das Geschehen in der ersten halben Stunde vornehmlich im Mittelfeld abspielte. Einzig eine Kopfballverlängerung der Gäste landete am Außenpfosten, wobei S. Grebeldinger den Ball noch entscheidend ablenken konnte. Fünf Minuten später (36.) war es allerdings soweit: Die SVK- Abwehr konnte zwar eine Freistoß-Hereingabe noch erfolgreich abwehren, doch stand bei dem anschließenden Abpraller ein Gästestürmer frei vor S. Grebeldinger und konnte zum 0:1 vollstrecken. Die einheimische Mannschaft spielte jetzt engagierter, ohne dass bis zur Pause etwas zählbares heraussprang. Nach der Pause konnte man den Druck sogar noch etwas erhöhen, so dass Naunheim in der Abwehr mehr gefordert wurde. Als B. Schuster dann in der 59. Minute im Strafraum gefoult wurde, trat M. Drmaku zum Strafstoß an. Den unplatzierten Schuss konnte der Gästetorhüter allerdings halten und der Nachschuss des gleichen Spielers ging weit übers Tor. Der SVK hatte kurz darauf eine weitere Ausgleichschance, wobei B. Mehl nur wenige Meter vor dem Tor verstolperte. Der SVK bemühte sich nun weiter, doch ein Mißverständnis in der Abwehr, als alle auf den Abseitspfiff des Schiris warteten, führte zum 0:2. Der im Abseits befindliche Spieler lief zurück und als die SVK-Abwehr stehenblieb, übernahm ein aus dem Mittelfeld heranstürmender Gästespieler den Ball und netzte eiskalt ein. Die einheimische Mannschaft kämpfte weiter und D. Petry gelang mit einem Weitschuss in der 81. Minute der Anschlusstreffer. Danach versuchte man alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, ein Tor wollte jedoch nicht mehr fallen. Es kamen zum Einsatz: Simon Grebeldinger, Marius Hahlgans, Dominic Petry, Pascal Urbanski, Muslija Drmako, Kai Uwe Herr, Serkan Sabir, Denis Kroneberger, Benjamin Mehl, Miquel Krauskopf, Bernd Schuster, Kevin Eckhardt, Achim Wissner, Christian Peisker Reserve: spielfrei Vorschau: Am So., den 22.10. ist spielfrei. Das nächste Spiel findet am 29.10. zu Hause gg. Ehringshausen II und III statt. Spielbeginn: 13.00 und 15.00 Uhr