20.11.2017 17:39 Alter: 238 days

SV Kölschhausen – SF Katzenfurt 2:0 (0:0)


Das Spiel war insgesamt eine Kopie der vorsonntäglichen Begegnung gg. Berghausen. Die einheimische Mannschaft hatte viel Ballbesitz, konnte sich aber vor dem Tor nicht entscheidend durchsetzen, da die Gäste defensiv engagiert kämpften. Diese warteten ihrerseits geschickt auf Konter und es ergaben sich tatsächlich drei gute Möglichkeiten, die der aufmerksame und reaktionsschnelle S. Grebeldinger allerdings zu verhindern wußte. Nach dem 0:0 Pausenstand ließ sich der SVK allerdings nicht beirren und spielte weiter nach vorne. In der 68. Minute war es dann soweit: S. Luque Moreiras spielte sich auf der rechten Seite durch und bediente B. Schuster. Dessen Schuss ließ der Katzenfurter Schlußmann nur abprallen, so dass K.-U. Herr zum 1:0 einschieben konnte. Die Gäste hatten danach nicht mehr die Kraft sich gegen die drohende Niederlage aufzubäumen und der SVK versuchte sich weiter in der Offensive. In der 81. Minute wurde ein Tor von B. Schuster wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben, doch ein Strafstoß, den der Gästetorhüter an S. Luque Moreiras verursachte führte schließlich zum 2:0, wobei S. Grebeldinger sicher verwandelte. Es kamen zum Einsatz: Simon Grebeldinger, Ignatios Sidiropoulos, Kevin Eckhardt, Dominic Petry, Pascal Urbanski, Kai Uwe Herr, Serkan Sabir, Denis Kroneberger, Benjamin Mehl, Miquel Krauskopf, Bernd Schuster, Sergio Luque Moreiras, Achim Wissner, Reserve: SVK II – Katzenfurt II 3:1 (1:1) Bevor die Reserve die Tabellenführung erspielen konnte, musste sie zuerst einen Rückstand hinnehmen, den Michi Martin allerdings noch vor der Pause ausglich. Der gleiche Spieler erzielte auch in der 2. Hälfte die Führung, die C. Peisker 10 Minuten vor Schluss noch ausbauen konnte, so dass man letztlich noch zu einem verdienten Sieg kam. Es kamen zum Einsatz: Sean Koch, Asim Özdemir, Walter Rustler, Mike Kleiber, Achim Wissner, Miquel Krauskopf, Patrick Althof, Christian Peisker, Michael Martin, Mesut Kurtulus, Resad Pepeljak, Kevin Clasani, Michael Zintel, Viktor Huber Vorschau: Am So., den 26.11. spielt der SVK in Hermannstein. Spielbeginn: 13.00 und 14.45 Uhr