23.01.2018 18:48 Alter: 87 days

Budenzauber des SV Kölschhausen


Zum achten Mal hatte der heimische SVK zum fast schon traditionellen Sport-Max Cup in die Sporthalle nach Ehringshausen eingeladen. Am 20. und 21. Januar 2018 fand das sich immer größerer Beliebtheit erfreuende Turnier mit 15 hochmotivierten Mannschaften statt. Auch in diesem Jahr konnte der SVK mithilfe seiner Sponsoren wieder attraktive Preise ausspielen. An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an die Firma Sport-Max aus Ehringshausen, die Licher Brauerei und die Volksbank Mittelhessen. Am Samstag, den 20.01 2008 galt es in der Vorrunde in drei Gruppen zu je 5 Mannschaften, die Endrundenteilnehmer zu ermitteln, wobei sich aus jeder Gruppe die jeweils drei Besten für die sonntägliche Endrunde qualifizierten. Besonders hervorheben möchten wir den SC Waldgirmes mit seiner U19, der noch am Samstag den 20.01. kurzfristig einsprang, nachdem uns ein anderes Team am selben Vormittag abgesagt hatte. Ganz herzlichen Dank für eure Spontaneität und euer Engagement. Der SC Waldgirmes U19 legte auch gleich los wie die Feuerwehr und besiegte den langjährigen Seriensieger der vergangenen Jahre - die SG Germania Birklar - im ersten Spiel mit 3 :2. Auch in den weiteren Gruppen entwickelten sich spannende Spiele, wobei sich besonders die SG Ehringshausen/Dillheim hervortat und sich keinerlei Blöße gab. Die Dillkombinierten qualifizierten sich so verlustpunktfrei und souverän für die sonntägliche Endrunde. Die Überraschung des Turniers war sicherlich der FC Bechlingen, der seine bärenstarke Gruppe gegen die SG Birklar, den SC Waldgirmes, den TSV Bicken und die SG Niederbiel gewann. Nach einer spannenden Vorrunde qualifizierten sich also neun Mannschaften für die sonntägliche Endrunde, auch der heimische SVK konnte in letzter Minute ein Ticket für die Finalrunde buchen, genauso wie die SG Niederbiel mit unserem ehemaligen und langjährigen Trainer Antonio Noriega. Weiterhin qualifizierten sich Blau-Weiß Gießen, SG Eschenburg, RSV Büblingshausen und die Spvgg. Lemp. Trotz starker Leistung war das Turnier somit für SF Katzenfurt, ESV Herborn, TSV Bicken, SC Waldgirmes U19, den SV Herborn und den SSV Wissenbach am Samstagabend zu Ende. Am Sonntag, den 21.01.2018 fand schließlich die spannende Endrunde mit drei Gruppen zu je drei Mannschaften statt. Hier qualifizierten sich die jeweils besten beiden Teams für eine weitere Zwischenrunde. Nach packenden Spielen waren dies ganz souverän die SG Ehringshausen/Dillheim, die SG Eschenburg, die SG Germania Birklar, der FC Bechlingen, die SG Niederbiel und die zweite große Überraschung des Turniers: Blau-Weiß Gießen. Der Gastgeber SV Kölschhausen, die Freunde vom RSV Büblingshausen und der Lemp-Vereinigung mussten nach toller Leistung leider die Segel streichen. Auch in der folgenden Zwischenrunde trumpften die bisher stärksten Mannschaften groß auf. So qualifizierten sich die SG Ehringshausen/Dillheim, die SG Niederbiel, der FC Bechlingen und die SG Birklar fürs Halbfinale Sicherlich von der Faschingssaison geschwächt, war dort jedoch für Bechlingen und Niederbiel Endstation. Das Spiel um Platz 3 endete nach regulärer Spielzeit 2 : 2, so dass die Entscheidung im Neunmeterschießen fiel, welches die SG Niederbiel für sich gestalten konnte. Das Finale wiederum war eine Neuauflage der letzten beiden Jahre: SG Ehringshausen/Dillheim gegen SG Birklar! Auch in diesem Jahr wieder mit dem besseren Ende für die Kicker von der Dill, die mit 6 : 2 gegen die SG Birklar den 8. Sport-Max Cup verlustpunktfrei gewinnen konnte. Dominic Petry, als erstem Vorsitzenden des SVK, war es nun vorbehalten, neben den vier Siegern auch die besten Spieler zu ehren. Als bester Torwart des Turniers mit 25 Paraden und 2 gehaltenen Neunmetern wurde Markus Volk von der SG Niederbiel ausgezeichnet, die Torjägerkanone teilten sich mit je 13 Treffern George-Bogdan Ganu (SG Birklar) sowie Mike Sinkel (SG Ehringsh./Dillheim) und als bester Spieler des Turniers wurde – wie im Vorjahr – Ferhat Kocadag von der SG Ehringshausen/Dillheim ausgezeichnet. Neben dem großen Wanderpokal und dem Siegerpokal konnte die SG Ehringshausen/Dillheim 200€ und einen kompletten Satz Trikots mit nach Hause nehmen. Die SG Birklar gewann 150€, 5 Spielbälle und natürlich eine Pokal. Auch die drittplatzierte SG Niederbiel erhielt einen Pokal, einen Satz Trainingsleibchen sowie 100€ für die Mannschaftkasse und der FC Bechlingen als 4. erhielt neben einer Urkunde noch ein Trostpflaster von 75€. Unser Fazit: spannende Spiele, faire Mannschaften, top Schiedsrichter und eine super Stimmung. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und danken allen Teilnehmern, Zuschauern, Helfern und Sponsoren… Euer SV Kölschhausen