03.03.2018 07:18 Alter: 170 days

Freundschaftsspiel SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach gegen SV Kölschhausen


Nachdem die Wintervorbereitung etwas holprig startete, sicherlich auch witterungs- und faschingsbedingt, traf man nun am Sonntag den 18.02.2018 auf die SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach. Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Kölschhausen wurde das Spiel kurzfristig nach Braunfels auf den Kunstrasenplatz verlegt. Vielen Dank an unsere Gegner von der SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach, die das so kurzfristig ermöglicht haben. Zum Anpfiff standen sich zwei top motivierte Mannschaft gegenüber, die in ihren jeweiligen B-Ligen im oberen Tabellendrittel noch ein gutes Wörtchen mitreden wollen. Gerade die Gastgeber von der SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach können den Aufstieg aus eigener Kraft in der B-Liga Süd noch erreichen. Vom Trainer gut eingestellt ging der SV Kölschhausen mit einer 3-5-2 Aufstellung ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden intensiv und aggressiv geführt, der Gegner wurde früh gestört, Pressing wurde bereits in der gegnerischen Hälfte angesetzt und auch in der Vorwärtsbewegung waren immer wieder gute Spielaktionen zu erkennen. Auch der Gastgeber von der SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach drang wiederholt gefährlich in die Spitze vor und setzte Nadelstiche. Nachdem dem Simon Grebeldinger im Tor den Angriff eines alleine auf ihn zu strebenden Stürmers abwehren konnte, ging der SV Kölschhausen seinerseits nun vermehrt in die Offensive und erzielte kurze Zeit später das 1:0 durch Bernd Schuster (30. Min.). Etwas später tankte sich erneut Bernd Schuster nach Vorlage von Serkan Sabir auf der linken Seite durch, legte mustergültig für Pascal Urbanski auf und dieser schloss zum 2:0 ab. Kurz vor der Halbzeit fast ein Spiegelbild, nun allerdings von der rechten Seite. Hier setzte sich Sergio Luque Moreiras sehr stark durch und legte halbhoch auf Julian Manzano auf, der mit dem Kopf zum 3:0 abschloss. Halbzeitpause. Auch nach mehreren Wechseln zur Halbzeit konnte der SV Kölschhausen das Spiel noch überlegen bzw. zumindest gleichwertig gestalten, jedoch wurde insbesondere im Spiel nach vorne ein Gang zurückgeschaltet. Die SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach kam zu keinen nennenswerten Tormöglichkeiten. Der SV Kölschhausen vergab seinerseits die ein oder andere Chance. Doch die Zweikampführung und die Laufbereitschaft war bei beiden Teams weiterhin unverkennbar. Letztendlich trennte man sich nach einem fairen Spiel und 90 Minuten mit 3:0 für den SV Kölschhausen. Vielen Dank an den Schiedsrichter und die tollen Gastgeber, vielen Dank an das Team des SV Kölschhausen. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Ist spielten: Simon Grebeldinger, Kevin Eckhardt, Laurynas Keiner, Dominic Petry, Julian Manzano, Pascal Urbanski, Serkan Sabir, Jens Gelzenleuchter, Christian Peisker, Sergio Luque Moreiras und Bernd Schuster Austausch: Kai Uwe Herr und Mike Kleiber