09.04.2018 20:46 Alter: 70 days

Biebertal II – SV Kölschhausen 4:1 (3:0)


Die einheimische Mannschaft mußte am Sonntag mit einer verstärkten Reserve antreten, da einige Stammspieler nicht zur Verfügung standen. Doch was sich dann vor allem in der ersten Halbzeit der Partie abspielte, ist schnell erzählt. Offensichtlich dachten die Aktiven des SVK, dass die zuletzt relativ erfolglosen Gastgeber ihnen das Feld ehrfürchtig überlassen würden. Aber weit gefehlt: Als diese merkten, dass einige Gästespieler nicht wollten, konnten bzw. ohne Selbstvertrauen agierten, nutzten sie, den ihnen großzügig überlassen Raum – vor allem im Strafraum- eiskalt aus und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt (18., 23. und 31. Min.) hatte der SVK erst einmal auf das Biebertaler Tor geschossen. Im zweiten Durchgang agierte die einheimische Elf etwas sicherer, vor allem der hereingenommene S. Koch sorgte auf der linken Abwehrseite für mehr Sicherheit. Trotzdem fiel nach einer Standardsituation das 4:0 (63. Min.). Erst kurz vor Schluss konnte D. Kronenberger den Ehrentreffer markieren. Insgesamt sahen die mitgereisten einheimischen Zuschauer eine willensschwache Leistung der einheimischen Elf, in der nur D. Petry, S. Grebeldinger und D. Kronenberger Normalform erreichten. Bleibt zu hoffen, dass diese Niederlage schnell abgehakt wird, zumal man schon stärkeren Gegnern Paroli bieten konnte. Es spielten: Simon Grebeldinger, Walter Rustler, Achim Wissner, Muslija Drmaku, Dominic Petry, Christian Peisker, Miquel, Krauskopf, Pascal Urbanski, Denis Kronenberger, Sean Koch, Timothy Burgener, Sergio Luque Moreiras, Kai-Uwe Herr, Serkan Sabir,