11.05.2018 11:34 Alter: 133 days

SV Kölschhausen : TSV Altenkirchen 2 : 2 (2:0


  • Wieder einmal Derbyzeit in Kölschhausen… Diesmal waren unsere Freunde vom TSV Altenkirchen zu Gast. Die Zuschauer bekamen ein faires aber spannendes Nachbarschaftsduell zu sehen, geprägt von engagierter Zweikampfführung und völlig unterschiedlichen Halbzeiten. Wegen dem bekannten Wildschweinschaden auf dem Rasenplatz, musste leider auch dieses Spiel trotz großer Hitze auf dem Hartplatz ausgetragen werden. Obwohl der SVK durch viele Ausfälle personell geschwächt antrat, startete unsere Mannschaft sehr gut in das Spiel und schnürte den Gegner in seine Hälfte ein. Besonders der junge Leon Skornicka in seinem ersten Spiel zeigte eine tolle Leistung, aber auch die anderen zehn Spieler ließen nichts zu wünschen übrig und so konnte nach 17 Minuten Bernd Schuster per Direktabnahme zum 1:0 verwandeln. Auch in der Folge ließ der SV Kölschhausen nahezu keine Chancen für den TSV Altenkirchen zu und in der 22. Minute erhöhte erneut Bernd Schuster schließlich nach Vorlage von Dominic Petry auf 2:0. Weitere gute Chancen blieben ungenutzt und so ging es in die Halbzeitpause. Für den zweiten Abschnitt hatte sich der TSV Altenkirchen einiges vorgenommen. Doch zunächst hatte der SV Kölschhausen das Spiel weiterhin im Griff und dominierte die Begegnung, ließ allerdings einige weitere gute Chancen fahrlässig aus. Ab der 70. Minute jedoch verlor der SVK etwas seine Ordnung. Der TSV Altenkirchen witterte Morgenluft und kann so zum 2:1 Anschlusstreffer. Dies gab dem Gast Auftrieb und er drängte vehement auf den Ausgleich, welcher schließlich in der 85. Minute gelang. In der Folge gab es noch Chancen auf beiden Seiten, aber am Ende trennte man sich freundschaftlich mit einem 2:2 Unentschieden. Es spielten: Simon Grebeldinger, Julian Manzano, Dominic Petry, Jens Gelzenleuchter, Leon Skornicka, Pascal Urbanski, Kai Uwe Herr, Sergej Treptau, Christian Peisker, Serkan Sabir, Bernd Schuster Austausch: Albert Gojanaj, Miquel Krauskopf
Reserve: 1:1 (1:0) Die Zweite führte schnell mit 1:0 durch ein Traumtor von Mike Kleiber. Danach versäumte man es nachzulegen und es kam wie so oft im Fußball. Altenkirchen bekam in der 89. Min. einen Freistoß zugesprochen und erzielte mit einem etwas glücklichen Treffer den späten Ausgleich. Es spielten: Sergeij Treptau, Walter Rustler, Mike Kleiber, Achim Wissner, Miquel Krauskopf, Patrick Althof, C. Peisker, Mesut Kurtulus, Resad Pepeljak, Kevin Clasani, Ignatios Sidiropoulos, Marius Hahlgans, Michael Zintel, Ausblick: Sonntag, den 13.05 2018 – Spielort: Dillheim 11.15 Uhr - SG Ehringshausen/Dillheim III : SV Kölschhausen II 13.00 Uhr - SG Ehringshausen/Dillheim II : SV Kölschhausen