12.08.2018 20:29 Alter: 91 days

Berghausen - SVK 2:5 (1:2)


Der SVK hatte von Anfang mehr vom Spiel und versuchte die Gastgeber gleich unter Druck zu setzen. In der 6. Min. hätte man beinahe die Führung erzielt, allerdings traf S. Luque Morreiras nur die Latte. Als dann B. Zhegrova über außen K. Hodaj mustergültig bediente, traf dieser zum 0:1 (10. Min.). Einige Minuten später war der Spielertrainer erneut zur Stelle und vollendete nach Vorlage von L. Skornicka.  Als Abwehrrecke D. Kronenberger infolge  einer Unebenheit des Platzes der Ball versprang, nutzte dies Berghausen geschickt zum Anschlußtreffer.  Leider mußte kurz vor der Halbzeit das Spiel für 45 Minuten unterbrochen werden, da ein Berghäuser Aktiver mit einer Oberarmverletzung ins Krankenhaus verbracht wurde. Nach Wiederanpfiff war es wieder K. Hodaj, der durch "Freund und Feind marschierte" und souverän zum 3:1 einschob. In der 80. Min. erkannte der Schiri ein Handspiel im Kölschhäuser Strafraum, wonach der fällige Strafstoß zum 2:4 führte. In der 86. Min. setzte W. Youssef den Schlußpunkt, als er eine Vorlage von L. Skornicka verwertete. Da weitere Chancen nicht genutzt wurden, blieb es schließlich beim verdienten 5:2 Erfolg . Es spielten: Sergej Treptau,Leon Skornicka, Laurynas Keiner, Dominic Petry, Kai-Uwe Herr, Marius Hahlgans, Burhan Zhegrova, Kosovar Hodaj, Denis Kroneberger, Wassim Youssef, Sergio Luque Morreiras,  Mergim Zhegrova, Leon Hess, Julian Manzano Reserve:  0:6 (0:5) Bei bestem Wetter auf dem Berghäuser Rasenplatz, brauchte der SVK II 10 Minuten Anlauf bis er ins Rollen kam. Nach Querpass von Sven Adams, war es Christian Peisker der das erste Tor der neuen Saison schoss (12.). Einmal ins Rollen gekommen, legte Bernd Schuster nach Flanke von Mike Kleiber das 2:0 nach (21.). Kurze Zeit später war es erneut Bernd Schuster, der nach Vorarbeit von Christian Peisker, vor dem Torwart, auch bei diesem Wetter, einen kühlen Kopf bewahrte und den Ball gekonnt im Tor versenkte (28.). Jetzt wollte es der SVK II aber wissen und spielte Chance um Chance heraus. Nach Doppelpass mit Christian Peisker, war es dieses mal Pascal Urbanski der alleine auf den Torwart zulief und das 4:0 erzielte (36.). Kurz vor der Pause dann das „Tor des Tages“! Nach einem Eckball von der rechten Seite nahm Benjamin Mehl den Ball gekonnt runter, doch wer jetzt an ein einfaches drauf gebolze dachte, war weit gefehlt, als er einen Verteidiger auf dem „Bierdeckel“ austanzte und darauf auch noch den Torwart ausspielt und anschließend den Ball durch die Beine des auf der Linie verteidigenden Gegenspieler schob war dem Jubel der SVK-Anhänger kaum Grenzen gesetzt (45.). Mit dem 5:0 ging es auch in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ließ es der SVK II ruhiger angehen und spielte den Ball mehr in den eigenen Reihen umher, ließ aber zu keiner Zeit in der Abwehr um Kapitän Achim Wissner und Neuzugang Markus Hocker etwas anbrennen. Nach einer Stunde zeigte Bernd Schuster noch einmal sein können und erzielte seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag (61.). Danach verließ den SVK etwas die Abschlussstärke, den weder Christian Peisker nach Vorarbeit von Miquel Krauskopf, noch Pascal Urbanski oder Sven Adams nach Zuspiel von Benjamin Mehl konnten das Ergebnis nach oben schrauben. Alles in allem lässt sich festhalten, dass die 2.te Mannschaft des SV Kölschhausen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die ersten 3 Punkte der Saison einfahren konnte. Es spielten: Daniel Pawliniarz – Ümit Koc – Achim Wissner – Markus Hocker – Mike Kleiber (39. Mesut Kurtulus) – Walter Rustler – Pascal Urbanski – Benjamin Mehl – Christian Peisker – Sven Adams (39. Miquel Krauskopf) – Bernd Schuster Die nächsten Spiele: SVK II : SG Ehringshausen/Dillheim III Datum: Mittwoch - 22.08.2018 Uhrzeit: 19 Uhr SVK I : SG Ehringshausen/Dillheim II Datum: Donnerstag - 23.08.2018 Uhrzeit: 19 Uhr