15.10.2018 18:49 Alter: 28 days

SV Kölschhausen - VfB Aßlar II 1:2 (1:1)


Bei herrlichem Sonnenschein trafen zwei ambitionierte Mannschaften aufeinander wobei der Spitzenreiter gleich klar machte, warum man die Tabelle anführt. Der VfB Aßlar - sicherlich auch verstärkt mit dem ein oder anderen Spieler aus der ersten Mannschaft - gab zunächst den Ton an und schnürte den SV Kölschhausen in die eigene Hälfte ein. Der SVK konnte sich jedoch mit zunehmender Spieldauer etwas befreien und setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche durch die schnellen Spitzen Bernd Schuster und Wassim Youssef. In der 25. Minute schließlich war Wassim Youssef durchgebrochen und konnte lediglich mit einem Foul gestoppt werden. Der betreffende Abwehrspieler des VfB Aßlar wurde mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Wassim Youssef selbst zum 1:0. Wer jetzt erwartete, dass der SV Kölschhausen dominanter wurde, sah sich getäuscht. Der VfB Aßlar konnte das Spiel weiterhin offen gestalten und in der 30 Minute durch Mark Steinmüller mit einem direkt verwandelten Eckball zum 1:1 ausgleichen. So ging es auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte sah man ein ausgeglichenes Spiel, trotz Unterzahl des VfB Aßlar, mit leichter Feldüberlegenheit des heimischen Teams. 15 Minuten vor dem Ende machte sich allerdings beim SVK Konfusion breit und man löste die Abwehr unnötigerweise auf, so dass der VfB Aßlar mit dreifacher Überzahl plötzlich alleine vor dem Tor stand und zum 2:1 durch Kevin Gotthardt einschieben konnte. Hiervon sollte sich der SVK nicht mehr erholen und letztlich konnten die Gäste drei Punkte mit nach Aßlar entführen. Es spielten: Simon Grebeldinger, Leon Hess, Laurynas Keiner, Burhan Zhegrova, Mergim Zhegrova, Denis Kroneberger, Serkan Sabir, Sergio Luque Moreiras, Kosovar Hodaj, Wassim Yousef, Bernd Schuster Austausch: Dominic Petry, Dennis Rexha, Jens Gelzenleuchter Vorschau: Am So., den 21.10.18, spielt der SVK in Hermannstein. Reserve: 13.00 h