28.10.2018 08:37 Alter: 15 days

SV Hermannstein - SVK 1:1 (1:0)


Auf dem knochenharten Hermannsteiner Hartplatz war der SVK zunächst optisch überlegen, ohne allerdings das gegnerische Tor in Verlegenheit bringen zu können. Die Gastgeber hatten zwar weniger Spielanteile, wirkten aber vor dem Kölschhäuser Tor gefährlicher, so dass S. Grebeldinger zweimal mit großartigen Paraden einen Rückstand verhindern konnte. Kurz vor der Pause wurde Hermannstein noch aktiver und im Anschluss an einen Eckball, stand ein Stürmer am langen Eck völlig frei, so dass er den Ball zum 1:0 in die Maschen donnern konnte (45. Min). Auch im zweiten Durchgang drängten die Gastgeber auf die Entscheidung, mehr als ein Abseitstor sollte jedoch nicht mehr gelingen. Der SVK verteidigte aufopferungsvoll und konnte sich erst in den letzten 15 Minuten befreien. Eine unübersichtlich Situation im Strafraum der Hermannsteiner nutzte W. Youssef, als er sich mit dem Kopf gegen die Hand des Torhüters sowie den hohen Fuß eines Verteidigers durchsetzte und den Ausgleich erzielte. Zwar blieb der SVK-Topscorer danach einige Zeit benommen liegen, konnte das Spiel aber später fortsetzen. Nach dieser Situation gelang beiden Mannschaften nicht mehr viel, so dass die einheimische Elf, zufrieden mit einem Punkt, den Heimweg antreten konnte. Es spielten: Simon Grebeldinger, , Dominic Petry, Burhan Zhegrova, Markus Hocker, Bernd Schuster, Wassim Youssef, Leon Hess, Dennis Rexha, Denis Kroneberger, Serkan Sabir, Kosovar Hodaj, Austausch: Kai-Uwe Herr, Tom Niklas Krämer, Laurynas Keiner Reserve: 1:0 (1:0) Die Zweite musste am Sonntag die erste Niederlage einstecken, da man nicht in der Lage war, den Abwehrriegel der Gäste zu knacken. So führte ein Sonntagsschuss der Gastgeber in der 31. Min. zur 1:0 Führung, die bis zum Schluss Bestand hatte. Es spielten: Daniel Pawlinarz, Timothy Burgener, Miquel Krauskopf, Achim Wissner, Laurynas Keiner, Pascal Urbanski, Mesut Kurtulus, Sergej Treptau, Alvir Hodzic, Christian Peisker, Mike Kleiber, Ümit Koc, Fatih Guen, Bernd Schuster Vorschau: Am So., den 28.10., 15.00 h – Heimspiel gg. Niedergirmes Beginn: 15.00 h