28.04.2019 13:49 Alter: 22 days

SV Kölschhausen - TSV Altenkirchen 1:3 (0:2)


05. April 2019: Der SV Kölschhausen erwischte im Derby gegen den TSV Altenkirchen einen gebrauchten Tag, und dies, obwohl der  Trainer vor einem hochmotivierten Gegner warnte und klarstellte, dass ein Erfolg im Derby nur über die entsprechende Einsatzbereitschaft und über den erforderlichen Kampf kommen kann.
Die ersten fünf Minuten startete der SVK noch engagiert, hatte allerdings Pech mit der einen oder anderen Offensivaktion, war dann jedoch komplett offen, so dass Danilo Klingner für den Gast völlig unbedrängt in der 6. Minute zum 1:0 einschieben konnte. Danach verlor der SVK gänzlich die Ordnung, war häufig zu spät in den Zweikämpfen und hatte wenig Struktur in den Offensivbemühungen. Der Gast beschränkte sich auf konsequentes Defensivverhalten und gefährliche Kontersituationen. Eine davon führte letztlich in der 45. Minute zum 2:0 durch Yannic Klingner.
Die zweite Halbzeit begann der SV Kölschhausen etwas strukturierter und hätte direkt nach dem Pausentee verkürzen können, leider ließ man diese Chance jedoch liegen.
Der SVK bestimmte zwar den zweiten Abschnitt. Der Gast tat allerdings genau das, was man tun musste, um in diesem Spiel 3 Punkte mitzunehmen, gewann die wichtigen Zweikämpfe und war gut sortiert in der Defensive.
Nach starker Vorarbeit durch Denis Kroneberger konnte allerdings Bernd Schuster in der 84. Minute auf 1:2 verkürzen. Die anschließenden Angriffsbemühungen brachten nichts mehr ein und mit dem Schlusspfiff fing sich der SVK noch einen Konter.  Erneut Yannic Klingner erhöhte auf 3:1 für den TSV Altenkirchen. Alles in allem sicherlich ein verdienter Sieg für den Nachbarn aus Altenkirchen.

Es spielten: Alvir Hodzic, Leon Hess, Leon Skornicka, Dominic Petry, Mergim Zhegrova, Burhan Zhegrova, Serkan Sabir, Dominic Petry, Kosovar Hodaj, Denis Kroneberger, Sergio Luque Moreiras
Austausch: Bernd Schuster, Tom Krämer (n.e.), Jens Gelzenleuchter (n.e.)